Die Partner

Vier starke Partner – ein gemeinsames Ziel. Das Projekt versteht sich als Beitrag zur Völkerverständigung und Friedensbildung und wird auf russischer Seite vom „Deutsch-Russischen Begegnungszentrum“ (DRB) aus St. Petersburg und INTERRA aus Krasnojarsk und auf deutscher Seite von MitOst Hamburg e.V. und LebenLernen auf Segelschiffen e.V. (Brigg Roald Amundsen) getragen. Alle beteiligten Partner arbeiten gemeinnützig und zumeist ehrenamtlich.

 

logo_LLaS_alone_2006-03-29

Die Brigg Roald Amundsen ist als Traditions- und Segelschulungsschiff besonders geeignet jungen Leuten das Segeln und die dafür notwendige Seemannschaft beizubringen. Das Segeln als solches, jedoch auch der aufwändige Unterhalt bezüglich von Wartung und Instandsetzung sind bestens geeignet um große Jugendgruppen konstruktiv miteinander arbeiten zu lassen. Gegenseitige Hilfe und das Vertrauen auf die Arbeit des jeweils anderen prägen das Bordleben. Häufig entstehen auf diesen Reisen lebenslange Freundschaften.

Der Betreiber des Schiffs, LLaS e.V., betreibt seit 1992 dieses Schiff mit ganz überwiegend ehrenamtlicher Arbeit. Vereinsziele sind der Erhalt und Betrieb Traditioneller Segelschiffe, die Weitergabe des Wissens über Betrieb und Instandhaltung, sowie die Völkerverständigung. In der Vergangenheit wurden Projekte in Süd und Nordamerika, dem Mittelmeeraum, dem Nordatlantik und Nord- und Ostsee realisiert.

Weitere Informationen zur Brigg Roald Amundsen

 

logo_blue_for_dark_2

Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum (DRB) ist ein Zentrum für Deutsche Sprache und Kultur in St. Petersburg und bietet seit über 20 Jahren umfangreiche Projekte in Bereichen „Bildung und Kultur“ und „Jugendarbeit“ an. Dazu gehören u.a. Bildungsreisen für Schüler und junge Erwachsene, internationale Jugendcamps und Schüleraustauschprogramme, Konferenzen und Ausstellungen. Die Sprachabteilung des DRB bietet Deutschkurse für Kinder, Erwachsene und Senioren als auch Fortbildungen für LehrerInnen und ÜbersetzerInnen an. Das Ziel ist die Förderung und Entwicklung der deutsch-russischen Beziehungen im wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Ausbildungsbereich zu stärken.

Weitere Informationen zum Deutsch-Russischen Begegnungszentrum

 

INTERRA_fllclr_min

Die NGO Interra fördert seit 2004 die internationale Kooperation und Mobilität junger Menschen. Zusammen mit ihren europäischen Partnern organisiert sie projektorientierte Austauschprogramme, Seminare, Freiwilligenprogramme und informelle Bildungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene nicht nur aus Krasnojarsk sondern aus ganz Sibirien.

Interra arbeitet in den Bereichen Nachhaltigkeit, soziale und kulturelle Stadtentwicklung (urban change) und aktive Bürgerschaft.

Weitere Informationen zu INTERRA

 

logoinv

MitOst Hamburg e.V. – Verein für Sprach-, Kultur- und Jugendaustausch in Europa engagiert sich seit 2010 mit vielfältigen Jugendbegegnungsformaten, Workcamps, Sprachmittlungsseminaren und Fachkräfteprogrammen für zivilgesellschaftliche Teilhabe, aktive Bürgerschaft, Bildung für Nachhaltige Entwicklung und die städtepartnerschaftliche Zusammenarbeit.

MitOst Hamburg ist in themen- oder projektbezogenen Arbeitskreisen organisiert, Akteur im Netzwerk::Jugendarbeit Hamburg::St. Petersburg, eigenständiger Mitgliedsverband des MitOst e.V. und der Arbeitsgemeinschaft freier Jugendverbände.

Weitere Informationen zum MitOst Hamburg e.V.